Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Erneute Fristverlängerung für TSE der Bundesdruckerei

bookhit - GmbH 0
Die TSE der Firma cv cryptovision GmbH DTRUST (die TSE an Ihrer Kasse) durfte bislang nur bis 31. Juli 2023 genutzt werden (siehe unseren Newsletter vom 08.11.2022). Jetzt ist diese Frist bis zum 31. Juli 2024 verlängert worden. Hier ein Auszug aus dem Schreiben des Bundesfinanzministeriums: Der Austausch der nicht mehr zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung ist spätestens ab der Zertifizierung der TSE Version 2 der Firma cv cryptovision GmbH umgehend durchzuführen und die rechtlichen Voraussetzungen sind unverzüglich zu erfüllen. Soweit die Übergangsregelung in Anspruch genommen und dem zuständigen Finanzamt schriftlich oder elektronisch angezeigt wurde, werden für den Zeitraum bis zum 31. Juli 2024 keine nachteiligen Folgen, allein aus der fehlenden Zertifizierung der TSE, gezogen. Auch bei TSE, die nach dem 7. Juli 2022 erworben oder eingebaut worden sind, kann die Übergangsregelung in Anspruch genommen werden. Hier können Sie sich das gesamte Schreiben des Bundesfinanzministeriums herunterladen: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Weitere_Steuerthemen/Abgabenordnung/2023-03-16-uebergangsregelung-fuer-den-einsatz-der-TSE-version-1-der-firma-cv-cryptovision-GmbH-verlaengerung.html Es besteht also für Sie keine Gefahr, dass die bei Ihnen im Einsatz befindliche TSE bei einer Betriebsprüfung Anlass zur Beanstandung geben könnte. Wichtig ist aber, dass Sie die Inanspruchnahme der Übergangsregelung bei Ihrem Finanzamt angezeigt haben.

Neues Video: neues Fenster für Import von Shopbestellungen

bookhit - GmbH 0
Wir haben einen neuen Weg programmiert, Internet- bzw. Shop-Bestellungen in bookhit zu importieren. Diesen neuen Weg bzw. das neue Fenster stellen wir Ihnen in dem Video »Webshopbestellungen - neues Fenster« vor. Schneller und eleganter - das ist die Kurzfassung des Videoinhaltes. Auch wenn Sie bereits Shopbestellungen importieren, lohnt sich das Anschauen des Videos, vielleicht bekommen Sie Lust auf mehr Schnelligkeit und Eleganz.

cashhit – der digitale Bon

bookhit - GmbH 0
Papier sparen, Müll vermeiden und dem Kunden einen Zusatznutzen bieten: mit dem digitalen Bon gelingt Ihnen das auf einen Schlag. Stellen Sie cashhit so ein, daß Sie nur noch auf Wunsch des Kunden einen Papierbon drucken müssen, alle anderen Bons werden dann nur als QR-Code auf dem Kundendisplay angezeigt. Wir haben Ihnen ein Video bereitgestellt, in dem der digitale Bon vorgestellt wird und auch alle Voraussetzungen für seine Nutzung genannt werden. Schauen Sie selbst, wie einfach Sie Geld und Papier sparen und zusätzlich die Kundenbindung festigen können. Digitaler Bon auf Kundendisplay Digitaler Bon auf dem Kundendisplay

Neues Video: eDokumente in bookhit

bookhit - GmbH 0
Wareneingangsrechnungen und Kostenbelege scannen und dann in bookhit verarbeiten - das ist ganz kurz zusammengefaßt der Inhalt unseres neuen Videos »eDokumente in bookhit«. Von der Verarbeitung über die Recherche bis hin zur FiBu-Übergabe, die eDokumente in bookhit haben nur Vorteile. Zudem sind sie ein kleiner weiterer Schritt hin zum papierlosen Büro. Unser neues Video erklärt die Voraussetzungen und die Anwendung der eDokumente direkt in bookhit. Nehmen Sie sich 20 Min. Zeit, es lohnt sich.

Vorbereitung zur Umstellung auf neue cashhit-Datenbank

bookhit - GmbH 0
Aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist müssen alle Bons für 10 Jahre in der cashhit-Datenbank gespeichert werden. Bei einigen Kunden ist bereits jetzt die maximale Speicherkapazität der cashhit-Datenbank fast erreicht. Aus diesem Grund werden wir in absehbarer Zeit eine andere Datenbank (SQLight) für cashhit einsetzen. Da bei diesem Umstieg die z.T. enormen Datenmengen aus der bisherigen cashhit-Datenbank in die neue Datenbank transferiert werden müssen, benötigen wir für eine realistische Umstiegsplanung einige Informationen. Um Sie nicht mit dem Zusammentragen der Daten zu belasten, haben wir eine Routine in cashhit integriert, die die notwendigen Informationen ausliest und automatisch an uns sendet. Diese Informationen benötigen wir, um die Qualität der Kassenrechner und den Füllgrad der Datenbank beurteilen zu können. Die Qualität des Rechners gibt uns Aufschluß darüber, wie lange die Übertragung der Daten von der bisherigen in die neue Datenbank dauern wird. So können wir ganz individuell für jeden Kunden einen passenden Zeitplan für den Umstieg auf die neue Datenbank erstellen. Folgende Informationen werden an uns übertragen:
  1. Der Füllgrad der bestehenden cashhit-Datenbank und die cashhit-Version
  2. Die Version des Betriebssystems des Kassenrechners und Informationen über einige Hardwarekomponenten (z.B. Prozessor, RAM-Speicher, TSE)
Diese Informationen werden in lesbarer Form in eine Datei (\cashhit\Logs\Metatdata\MetaCashhit_[Datum].json) auf dem Kassenrechner geschrieben, die dann automatisch versendet wird. Diese Datei kann jederzeit von Ihnen eingesehen werden, so daß Sie sich davon überzeugen können, daß keine anderen als die genannten Daten übertragen werden. Die Metadaten-Datei wird einmal pro Monat erzeugt und an uns übermittelt. Eine zweite Datei(Send_[Datum].txt) im vorgenannten Verzeichnis gibt darüber Auskunft, wann die Metadaten-Datei zuletzt gesendet wurde und dient uns als Grundlage dafür, daß die Datei auch tatsächlich nur einmal pro Monat verschickt wird. Diese Routine wird in dem cashhit-Jahresupdate (Auslieferung Ende Dezember) enthalten sein. Außer dem Einspielen des Updates sind keine weiteren Maßnahmen Ihrerseits nötig.