Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Wichtige Änderungen in Österreich zum Jahreswechsel: Mehrwertsteuer 5%/10%, Jahresbeleg Kasse, neue ebInterface-Version

bookhit - GmbH 0

Drei wichtige Termine sollten Sie sich schon jetzt für den Jahreswechsel 21/22 vormerken:

  1. Ab 01.01.2022 gilt wieder der »alte« verminderte MwSt.-Satz von 10%. Dies muß sowohl in bookhit, als auch, wenn genutzt, in cashhit umgestellt werden
  2. Am 31.12.2021 muß der Jahresbeleg in cashhit und der PC-Kasse erzeugt werden. Dies kann wieder online erfolgen
  3. Die bisherige ebInterface-Schnittstelle (elektronische Rechnungen für den Bund) kann ab 01.01.2022 nicht mehr genutzt werden. Eine Umstellung auf die Version 6.0 ist in bookhit notwendig

zu Punkt 1.

Am 01.01.2022 muß der z.Zt. noch gültige verminderte MwSt.-Satz von 5% gegen den dann gültigen von 10% ausgetauscht werden. Wie Sie die MwSt. in bookhit und cashhit ändern, entnehmen Sie bitte der Anleitung Rückstellung der österreichischen MWSt in bookhit am 31.12.2021.

zu Punkt 2.

Zum Jahreswechsel muß an der Kasse (sowohl PC-Kasse als auch cashhit) der Jahresbeleg erzeugt werden. Für die Übermittlung an das Finanzamt können Sie ab der bookhit und cashhit-Version 21.4.00.xx auch wieder das Online-Verfahren über den Webservice verwenden (es muß das Quartalsupdate - für Kunden mit Servicevertrag »Komfort«, oder das Jahresupdate - für Kunden mit Servicevertrag »Standard« - eingespielt sein).

Diese Einstellung für den Webservice muß zuvor jedoch wieder aktiviert werden. Dazu gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. PC-Kasse
    • Gehen Sie über den Menüpunkt PC-Kasse -> Fiskalisierung -> Einstellung
    • Klicken Sie in dem Fenster auf den Änderungsbutton oben links und setzen das Häkchen bei »Webservice teilnehmen«
  2. cashhit
    • Gehen Sie in cashhit über den Menüpunkt Fiskalisierung -> Einstellungen, wechseln Sie dann auf den Karteireiter »Webservice FinanzOnline«
    • Klicken Sie in dem Fenster auf den Änderungsbutton oben links und setzen das Häkchen bei »Webservice teilnehmen«
PC-Kassecashhit

In beiden Fällen müssen Teilnehmer-ID, Benutzer-ID und Passwort ausgefüllt sein

Sollten dort noch keine Einträge vorhanden sein und Sie auch keinen Zugriff auf diese Informationen haben, so setzen Sie sich bitte mit Ihrem Steuerberater in Verbindung und bitten ihn, Ihnen diese Daten zukommen zu lassen.

zu Punkt 3.

Ab 01.01.2022 kann für die elektronische Übertragung von Rechnungen nur noch die ebInterface-Schnittstelle Version 6.0 genutzt werden. Diese Schnittstelle ist ab Version 21.4.00.xx in bookhit enthalten. Bevor Sie die erste Rechnung 2022 übertragen, muß also das Quartalsupdate (für Kunden mit Servicevertrag »Komfort«) oder das Jahresupdate (für Kunden mit Servicevertrag »Standard«) eingespielt werden. Stellen Sie nach dem Update die Schnittstelle auf Version 6. Dazu gehen Sie in bookhit über die Menüpunkte bookhit -> Stammdaten -> Einstellungen und wählen in der Liste links den Punkt »ebInterface« aus. Klicken Sie im Fenster auf der rechten Seite auf den Änderungsbutton und stellen anschließend den Optionsschalter von »ebInterface Version 4.0« auf »ebInterface Version 6.0«

Neue Schnittstelle für Bestellimport aus VLB-TIX

bookhit - GmbH 0

Vor einiger Zeit informierte uns das VLB-TIX-Team darüber, daß die Bestellungen, die Sie in VLB-TIX tätigen, in einem neuen Format (EANCOM) für den Import in bookhit bereitgestellt werden. Wir haben daraufhin alle notwendigen Programierungen vorgenommen und mit dem Update 3. Quartal 21 ausgeliefert. Allen Kunden mit Servicevertrag Komfort steht die Schnittstelle also bereits zur Verfügung.

Nun informierte uns das VLB-TIX-Team, daß in KW 49 (ab ca. 08.12.21) die Umstellung auf das neue VLB-TIX erfolgen wird und ab dann die Bestelldateien nur noch im neuen EANCOM-Format zur Verfügung gestellt werden können.

Für Kunden mit Servicevertrag »Standard« bedeutet das, daß erst mit dem Einspielen des Jahresupdates (erscheint Ende Dezember) Bestellungen aus VLB-TIX wieder importiert werden können. Bitte nutzen Sie ab dem Umstellungstermin in KW 49 solange nicht mehr VLB-TIX als Bestellplattform, bis Sie das Jahresupdate in bookhit eingespielt haben.

Da Sie zusätzlich einen neuen FTP-Account in Ihrem VLB-TIX-Konto anlegen müssen, sind auch Einstellungsänderungen in bookhit FTP notwendig.

Auch die MVB wird Sie demnächst über diese Umstellung informieren. Warten Sie bitte diese Information noch ab, bevor Sie sich mit uns wegen evtl. Rückfragen in Verbindung setzen.

Erweiterung der Textbibliothek in sellhit

bookhit - GmbH 0
Die Textbibliothek in sellhit wurde um eine Reihe weiterer Standardzuordnungen erweitert. In folgenden Stammblättern können Sie jetzt zusätzlich die Textbibliothek nutzen:
  • Adressen
  • Autor
  • Honorarkraft
  • Kunde
  • Lieferschein
  • Rechnung
  • Rezensent
  • Sortiment
So ist es nun möglich, für die genannten Bereiche immer wiederkehrende Texte zu hinterlegen. Hier ein Beispiel aus dem neuen Bereich Sortiment:

Briefvorlage für einen neu erschienenen Titel

Textbibliothek

Aufruf der Briefvorlage im Sortimentsstammblatt

Textbibliothek Diese neuen Bereiche in der Textbibliothek können Sie ab der sellhit-Version 21.4 nutzen. Wir haben das »sellhit-Handbuch Textbibliothek« um diese Erweiterungen ergänzt. Sie können es sich entweder hier über den Link oder, nach Anmeldung mit Ihren Zugangsdaten, im Downloadbereich unserer Website herunterladen.

Lagerbestände im Libri-Shop

bookhit - GmbH 0

Libri und Könemann bieten seit Neuestem für den Shopline White-label-shop die Möglichkeit, Lagerbestände aus der Warenwirtschaft des Buchhändlers anzuzeigen. Das technische Konzept dazu sieht so aus, dass der white-label-shop online auf die aktuellen Bestände der Buchhandlung zugreift, während der Endverbraucher im Shop Artikel auswählt.

Damit das reibungslos funktioniert, muss eine Schnittstelle im IT-System der Buchhandlung vorhanden sein, die nach den Spezifikationen von Libri programmiert und eingerichtet ist. Ausserdem muss eine feste IP-Adresse vom Internet-Anbieter des Buchhändlers erworben werden und es muss sichergestellt sein, dass der Zugang zur Warenwirtschaft des Buchhändlers 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche erreichbar ist.
Um Ihnen als Anwender von bookhit dieses Einsatzszenario zu ermöglichen, muss die Schnittstelle programmiert und bei Ihnen installiert werden. Die Kosten dafür können wir erst abschätzen, wenn wir ungefähr wissen, wie viele bookhit-Kunden daran teilnehmen werden - je mehr Teilnehmer, desto geringer die Kosten für jeden einzelnen.

Sollte Ihnen dieses Szenario technisch zu aufwändig erscheinen, könnten wir eine Alternative anbieten.
Die bookhit-GmbH stellt einen Web-Server bereit, auf den Sie Ihre Lagerbestände hochladen. Das könnte über die Programme bookhitDIO und bookhitFTP vollautomatisch erfolgen. Die Abfrage durch den white-label-shop erfolgt dann nicht mehr bei Ihrer bookhit-Installation sondern ausschließlich auf dem Web-Server der bookhit-GmbH. Die Kosten liegen für diese Variante bei € 50,- (netto)/Monat.

Beide Varianten sorgen für Kostenaufwand. Den einmaligen Kosten für Programmierung und Einrichtung der Schnittstelle in Ihrer Systemumgebung für das erste Szenario stehen monatliche Kosten für die Benutzung des Web-Servers der bookhit-GmbH gegenüber.

Bevor wir uns an die Realisierung einer der beiden Möglichkeiten, oder beider Möglichkeiten alternativ, machen, möchten wir zunächst den Bedarf abfragen. Wir können nicht abschätzen, ob Sie es für wichtig, nebensächlich, irrelevant oder kontraproduktiv halten, wenn Ihre Endkunden die aktuellen Lagerbestände im Web-Shop einsehen können.

Sollten Sie also Interesse an einer dieser Möglichkeiten haben, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit Herrn Spartmann auf: michael.spartmann@bookhit.de oder 02508-99690.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

bookhit-online-Präsentation – neues Video (Modul Datenaustausch)

bookhit - GmbH 0
Wir haben Ihnen heute wieder ein neues Video aus der Reihe bookhit-online-Präsentation hochgeladen. Es dreht sich rund um das Modul Datenaustausch (Datenim- und export). Themen des Videos:
  1. Importschnittstellen
  2. Beispiel eines Imports von VLB-TIX-Bestellungen
  3. Exportschnittstelle und direktes Öffnen der Daten in Excel (o.a. Tabellenkalkulation)
  4. Export von Auswertungen
  5. Export von Kundendaten
Wenn Sie gleich einen Blick auf das neue Video werfen möchten: Video anschauen