Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

bookhit – Module

Home / Unsere Software / bookhit / bookhit – Module

bookhit® kann durch diverse Module erweitert und ergänzt werden. Alle Module können auch nachträglich in einer bestehenden Installation freigeschaltet werden. Dazu ist keine weitere Installation notwendig, die Freischaltung dauert wenige Sekunden, anschließend kann das Modul sofort benutzt werden.

Abholfach

Als separater Lagerort werden die gelieferten Kundenbestellungen im Abholfach übersichtlich dargestellt. Diverse Stati (z.B. offen, benachrichtigt, verkauft an Kasse, fakturiert per Lieferschein, Rücknahme etc.) strukturieren die Daten und gestatten es, zielgerichtet und schnell per Mausklick diverse Kundenaufträge gleichzeitig zu fakturieren und auszuliefern.

Abonnementverwaltung

Dieses Modul dient zur Verwaltung Ihrer Periodika und Fortsetzungen. Sie können neben den verschiedenen Versand- und Abrechnungsmodalitäten auch frei definierbare Objektarten, Abrechnungsgruppen, die Abonummer des Verlages, Werbekennungen oder Bestellzeichen hinterlegen.
Neben der Abonnementpflege gehören die Abrechnung von Periodika, der Wareneingang für Fortsetzungsartikel, abonnementbezogene Bestellungen, Reklamationen und Stornierungen sowie Abonnementverlängerungen und terminierte kundenbezogene Mengenänderungen zu diesem Modul.
Die Abonnementinformationen können auch über einen Internetexport mit Ihrem Internetauftritt ausgetauscht werden.

Abschreibung

Erfassen Sie alle Preisabschriften, Wertberichtigungen oder defekte Artikel und stellen Sie die Auswertungen im DataWareHouse zur Verfügung.
Aktivitäten mit Call-Center
Verwalten Sie mit diesem Modul kundenbezogene Aktivitäten inkl. Statusverwaltung und Wiedervorlage.

Angebot

Das Modul Angebot umfasst die Erstellung von Angeboten und Erfassung von Aufträgen. Sie können aus dem Angebot/Auftrag Bestellungen erzeugen oder lagernde Artikel direkt vom Lager abbuchen, Auftragsbestätigungen drucken und zu berechnende Angebote und Aufträge in Lieferscheine oder Rechnungen umwandeln.

Antiquariat

Mit dem Modul Antiquariat können Sie zusätzliche Informationen wie bibliographische Zusätze, Dezimalklassifikation, Stichworte und Bemerkungen zu einem Artikel festhalten. Zusätzlich beinhaltet das Modul eine Exportfunktion für Katalogdaten, eine Word- Schnittstelle, die Serienbrieffunktion und Portotabellen zur automatischen Portoermittlung wahlweise nach Gewicht oder Auftragswert.

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Bestellvorgänge auch nach dem Buchen des Wareneingangs im Original wieder. Hier können Sie jederzeit nachvollziehen, wer eine Bestellung aufgenommen hat, an welchen Lieferanten sie gerichtet war und mit welchen Daten sie geliefert wurde.
Der Zugriff wird auch dann weiter gewährleistet, wenn Sie die Positionen im elektronischen Abholfach längst gelöscht haben.

Artikelkategorien

Wir bieten Ihnen drei frei definierbare Kategorien zur Strukturierung Ihres elektronischen Sortiments. In jeder dieser Kategorien können Sie wahlweise beliebig viele Unterpunkte über Vorschlagslisten vorgeben oder frei eingeben.

Außendienst

Neben Sie bookhit auf einem Notebook mit zu Kunden, können Sie dort Aufträge erfassen, Retouren aufnehmen, Besuchsberichte schreiben und diese Daten anschließend in die Firma senden. Dort werden sie elektronisch verarbeitet und in den täglichen Geschäftsablauf (Bestellen, Liefern, Berechnen) integriert.

Auswertung

In diesem Modul finden Sie alle betriebswirtschaftlichen Auswertungen wie Umsatz, Rohspanne, Lagerwerte, LUG, Rohertrag, Renner- und Pennerlisten, Kunden-, Verlags- und Abholfachauswertung. Die Vergleichszahlen des Vorjahres werden Ihnen ebenso angezeigt wie die prozentuale Aufteilung. Die Regalmeteranalyse gibt Ihnen Aufschluss über Ihre Flächenproduktivität. Sie können die Zahlen für bestimmte Sortimentsgebiete betrachten oder kumulieren.

BARCODE-Etiketten

Neben dem Druck von scannbaren Artikeletiketten können Sie auch Kundenetiketten z.B. zur Verwendung als Kundenkarte erstellen.

Bibliografie

Die Bibliografie „findhit“ bietet Ihnen in einer Oberfläche den gleichzeitigen Zugriff auf diverse Online-Kataloge inklusive automatischer Hintergrundsuche in allen Programmteilen. Mit Warenkorb- und Multimedia-Funktionen wird die Artikelrecherche sehr komfortabel und zielgenau.
Folgende Bibliographie-Kataloge können angebunden werden:

  • VLB VLB Online, VLB DVD, Schulbuch, SBZ, VLB Archiv
  • Libri Libri, Libri.Digital
  • KNV KNV, Baker & Taylor, Gardners, KNV Besorgungsdatenbank
  • Umbreit Umbreit, Fremdsprachige DB, Nonbooks, Noten, eBooks, DVD
  • Könemann
  • ZVAB / ABEBooks
  • Antiquarischer Buchservice
  • Momo Bestellservice von MohrMorawa
  • AVA, LDS/LBS und Galileo für die Schweiz
  • Oktobooks für Österreich
  • hauseigener Katalog

Budgetierung

Mit der Budgetierung können Sie auf Basis der vorliegenden Daten über Umsatz und Lagerumschlagsgeschwindigkeit Ihre Lagerbudgets und Einkaufsbudgets warengruppenbezogen monatlich planen. Über die Eingabe erwarteter Umsatz- und LUG- Veränderungen können Sie die Budgets Ihrer Geschäftsentwicklung jederzeit anpassen.

DataWareHouse

Die Schnittstelle zum DataWareHouse sichert alle Transaktionen aus Verkäufen, Buchungen, Stornierungen, Wareneingängen, Remissionen etc. automatisch in einer separaten Datenbank, die für Auswertungen genutzt wird.

Datenexport/-import

An diversen Programmstellen können Daten in unterschiedlichen Formaten exportiert oder importiert werden. Außerdem enthalten einige Fenster einen „Excel“-Knopf, der die angezeigten Daten automatisch in der voreingestellten Tabellenkalkulation zur Bearbeitung darstellt.

Direktbelieferung KNV / Umbreit

Hiermit können Sie den Direktbelieferungsservice an Ihre Kunden der beiden Barsortimente nutzen.

Disposition

Dieses Modul bietet Ihnen die Möglichkeit, eine bestands- oder umsatzorientierte Lagerdisposition in bookhit auf Basis der ermittelten Daten als Vorschlagsliste erstellen zu lassen, die Sie dann um Ihre Bestellzahlen ergänzen können. Die Bestellvorschläge können anhand einer Reichweitenanalyse ermittelt werden oder Sie lassen sich die Verkäufe des Tages anzeigen und führen Nachbestellungen auf dieser Basis aus.

E-Modul

Das E(ntscheidungs)-Modul unterstützt Sie bei der Bestelloptimierung. Ziel ist das Erreichen einer höheren Rohspanne und die Vermeidung von unnötigen Kleinbestellungen. Zunächst werden alle Bestellungen (Kunden- und Lagerbestellungen) im E-Modul nach Verlagen / Lieferanten zusammengefasst. Dabei werden Verlagsbestellungen unter dem Verlag / der Auslieferung und Barsortimentsbestellungen unter dem jeweiligen Barsortiment gebündelt. Die im Verlagsstammblatt hinterlegten Konditionen (Mindestbestellwert, Mindestbestellmenge, Frachtfreigrenze und Mindermengenzuschlag) werden Ihnen angezeigt und können auf einen Blick mit den durch die Bestellungen erreichten Werten abgeglichen werden. Erst dann erfolgt die Bestellfreigabe, wobei einzelne Bestellungen aber auch zurückgestellt oder abgelehnt werden können.

ebInterface

Den österreichischen Behörden können alle Kundenfakturen als elektronische Rechnungen via Webservice übertagen werden.

EC-/Kreditkarten-Terminal Freischaltung für PC-Kasse

Dient der automatischen Übergabe des Zahlbetrages an das Terminal und der Rückmeldung des Terminals über einen erfolgreichen / nicht erfolgten Zahlungsvorgang an die Kasse.

EDIFACT-Anbindung

Bestellungen aus dem KNO Clearing Center oder ORDERS im Edifact-Format können direkt eingelesen werden. Außerdem können ORDER RESPONCE, DESADV und INVOICE als Ausgabeformate genutzt werden. Die Einstellungen dazu sind kundenindividuell oder pauschal vorzugeben.

ERFA-Modul

Sie können die Daten für e-Buch, Spiegel-Bestseller-Liste und GFK, KNV-Management- Report, Libri-Regalmanager u.v.m. als Dateien bereitstellen.

FIBU-Schnittstelle

Über 70 verschiedene Schnittstellen sind bereits integriert. Nennen sie uns Ihre FIBU- Software, wir programmieren nach Ihren Vorgaben.

Filialanbindung

Haben Sie mehrere Filialen, die elektronisch Daten untereinander austauschen wollen? Mit der Filialanbindung können Sie Bestellungen von einer Filiale in eine andere übertragen, Stammdaten, wie z.B. Artikel– und Verlagsinformationen, austauschen oder Bestände elektronisch von einem Standort in einen anderen transferieren. Zusammen mit dem Menü Zentralverwaltung bildet die Filialanbindung eine komplette Filiale–Zentrale–Struktur.

Filialdisposition

Dieses Modul bietet Ihnen die Möglichkeit, eine bestands- oder umsatzorientierte Lagerdisposition in bookhit ® auf Basis der von den Filialen elektronisch gemeldeten Daten als Vorschlagsliste erstellen zu lassen, die Sie dann um Ihre Bestellzahlen ergänzen können. Die Bestellvorschläge können anhand einer Reichweitenanalyse ermittelt werden oder Sie lassen sich die Verkäufe des letzten Zeitraums anzeigen und führen Nachbestellungen auf dieser Basis aus.

Fremdwährung

Verwalten Sie beliebig viele Fremdwährungen mit der Möglichkeit der Umrechnung und Kalkulation in den Stammdaten beim Wareneingang und der Fakturierung.

Geschenkkarte

Die Schnittstelle zum Geschenkkartenprogramm gestattet Verkäufe, Buchungen, Stornierungen aus Lieferscheinen, Rechnungen und PC-Kasse bequem abzuwickeln und sichert alle Transaktionen in einer separaten Datenbank, die auch für eine Internetplattform zugänglich ist.

Großkunden

Dient der Verwaltung von Großkunden mit zwei oder mehr Standorten. Über das Großkundenstammblatt können alle Vorgänge (Bestellungen, Lieferschein, Rechnungen, Abos usw.), die den einzelnen Standorten zugewiesen sind, mit einem Mausklick ausgewählt und angezeigt werden.

Internet

Tauschen Sie Daten mit Ihrem Web-Shop zeitgesteuert und automatisch aus, damit alle Datenänderungen zeitnah im Shop angezeigt werden und Sie die Bestellungen bequem in bookhit nachbearbeiten und fakturieren können.

Inventur

Das Modul Inventur bietet Ihnen alle nötigen Funktionalitäten zur Durchführung einer ordnungsgemäßen elektronischen Inventur. Sie haben die Wahl zwischen Jahres- oder Zwischeninventur, manueller Erfassung, Erfassung mit Handscannern oder mobilen Datenerfassungsgeräten. Sie können Pauschal- oder Staffelabschreibungen hinterlegen, zwischen manueller oder automatischer Altersverteilung wählen, artikelgenau Erfassen oder nur warengruppenbezogene Werte aufnehmen. Sie können auf einen Stichtag vor- oder rückrechnen lassen und die Ergebnisse über verschiedene Auswertungen ausdrucken oder exportieren.

Kommissionsabrechnung

Im Lagerstammblatt hinterlegte oder während der Inventur erfasste Kommissionsmengen können für die Abrechnung mit dem Lieferanten genutzt werden. Haben im Abrechnungszeitraum Abverkäufe stattgefunden, werden diese Artikel in die Abrechnungsliste aufgenommen. Die Abrechnungen können exportiert und beispielsweise mit Excel nachbearbeitet oder als Brief mit allen relevanten Abrechnungsdaten für den Lieferanten ausgedruckt werden. Anschließend werden die Kommissionsmengen um die abgerechneten Mengen reduziert.

Kreditkarten bei Lieferanten

Übermitteln Sie Ihre Kreditkarteninformationen für Bestellungen an Lieferanten per Brief, Fax oder E-Mail.

Kunden-Rabattgruppen

Sie können drei verschiedene Standardrabattsysteme vordefinieren, z.B. Rabatt vom VK oder EK, mal ein beliebiger Faktor. Kundenindividuelle Einstellungen sind abweichend von den Standardrabattsystemen möglich. Zusätzlich können Kundenumsätze im Hinblick auf Jahresboni in bonusfähige und nicht bonusfähige Umsätze unterschieden werden.

Kundenkarte

Die Schnittstelle zum Kundenkartenprogramm sichert alle Transaktionen aus Verkäufen, Buchungen, Stornierungen aus Lieferscheinen, Rechnungen und PC-Kasse automatisch in einer separaten Datenbank, die auch für eine Internetplattform zugänglich ist und zur Auswertung im Bonusprogramm genutzt wird.

Lagerbestandsführung

Möchten Sie bookhit ? als Warenwirtschaftssystem mit Bestandsführung betreiben, benötigen Sie dieses Modul. In der Bestandsverwaltung werden neben den Beständen auch die Bezugsdaten festgehalten. Die Bestandsverwaltung ist Grundlage für alle bestandsabhängigen Vorgänge wie Verkäufe über die PC-Kasse, Auswertungen oder Remissionen.

Lagerortverwaltung

Die Lagerverwaltung erlaubt Ihnen die effektive Verwaltung der Lagerplätze im Ersatz- oder Zentrallager. Sie können zwischen Handlager, Stammlager und Palettenlager unterscheiden. Außerdem können Sie maximale Füllmengen bestimmen und Artikel von einem Lagerplatz zum anderen umbuchen.

Lieferscheine

Neben der klassischen Lieferscheinerstellung beinhaltet dieses Modul das Weiterreichen offener Lieferscheine an Rechnungen, das Erstellen von Ansichtslieferscheinen mit Wiedervorlagefunktion und von Vorausrechnungen. Für Österreich bieten wir unter diesem Punkt auch die Schulbuchgutscheinverwaltung gemäß der ministerialen Vorgaben an.

Mahnwesen

Verwalten Sie Ihre offenen Forderungen gegenüber Kunden und buchen Sie Zahlungseingänge. Zum Erstellen der Mahnungen stehen Ihnen fünf Mahnstufen zur Verfügung, die Sie in Text und Gebühren individuell gestalten können.

Mandantenumschaltung

Die Mandantenumschaltung ermöglicht die Verwaltung von zwei oder mehr getrennten bookhit ® -Installationen von einem Arbeitsplatz.

Marketing

Über das Marketing-Menü haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kunden nach verschiedenen Kriterien auszuwählen. Diese Auswahlkriterien können Sie als Vorlagen speichern, immer wieder aufrufen und sich die Ergebnisse in Form von verschiedenen Listen anzeigen oder exportieren lassen.

PC-Kasse

Die in bookhit integrierte PC-Kasse bietet Ihnen neben der Abwicklung der klassischen Kassiervorgänge und der Durchführung eines Tagesabschlusses mit den dazugehörigen Auswertungen und Unterlagen weitere Möglichkeiten zur Erstellung von Kassenfrequenzlisten, Ermittlung des durchschnittlichen Bonbetrages und vieles mehr. Sie können im Zusammenspiel mit dem Modul verschiedene Bondrucker, Kundendisplays, Barcodescanner und Kassenschubladen sowie ein Kartenlesegerät verwenden.

PDF-Archivierung

Automatisches oder manuelles Erstellen von Rechnungen im PDF-Format für die Ablage in einem Archivordner. In diesem Modul ist die Software „pdfMachine“ der Firma Broadgun Software nicht enthalten.

PBS

Das Modul dient zur Verwaltung von Papier-, Büro- und Schreibwarenbedarf mit den besonderen Anforderungen wie Handling von Verpackungseinheiten oder Sets aus verschiedenen Artikeln, artikelbezogene Sonderpreise, Staffelpreise, Spezialpreise. Über Kalkulationstabellen können Sie zur Ermittlung des Verkaufspreises von Ihnen definierte Formeln nutzen. Außerdem enthalten ist das Modul Kunden-Rabattgruppen und die Verwaltung und Auswertung von Bonusumsätzen.

Remittendenverwaltung

Die Remittendenverwaltung beinhaltet das Erfassen von Remittenden, die damit verbundene Bestandskorrektur und das Erstellen von Remissionsanfragen. Die gespeicherten Bezugsdaten der Artikel werden dabei automatisch ausgelesen und in die Remittende überführt. Sie können diese Funktionen im Menüpunkt selbst oder aus vielen anderen Auswahllisten, wie z.B. Abholfach oder Sortiment, nutzen. Auch die Überwachung und Verwaltung der Gutschrifteneingänge ist Bestandteil des Moduls.

Semester

Automatische Kalkulation von Bestellmengen auf der Grundlage von Titellisten, Studenten- zahlen und Einkaufsprognosen.

Serienbriefe an Kunden

Serienbrieffunktion mit Etikettendruck.

Stichworte

In der Administration hinterlegen Sie eine beliebig lange, selbst definierte Stichwortliste. Diese Stichworte stehen Ihnen dann zur Kennzeichnung von Artikeln, Kunden und Verlagen zur Verfügung. So können Sie gezielt Auswahllisten oder Auswertungen in den Bereichen Artikel, Kunde und Verlag durchführen.

Versandbuchhandel

Versandbuchhandlungen können zusätzliche Informationen wie bibliographische Zusätze, Dezimalklassifikation, Stichworte und Bemerkungen zu einem Artikel festhalten. Zusätzlich verfügt das Modul über eine Exportfunktion für Katalogdaten, eine integrierte Serienbrieffunktion, eine Word-Schnittstelle zum Adress-Export und Portotabellen zur automatischen Portoermittlung wahlweise nach Gewicht oder Auftragswert.

Vertreterauswertung

Sie beschäftigen Außendienstmitarbeiter, die Ihre Kunden betreuen? Im Modul Vertreterauswertung können Sie die generierten Umsätze jederzeit nach Vertretern, Kunden oder Werbekennungen auswerten.

Verwaltung von Verlagskonditionen

Hinterlegen Sie Konditionstexte, die in Ihrer Bestellkorrespondenz mit dem Lieferanten ausgegeben werden und pflegen Sie produktgruppenabhängige Konditionen. Zusätzlich erweitert dieses Modul Ihren Wareneingang um die Funktion Rabattkontrolle.

Wareneingangsbuch

Dieses Modul bietet neben der Erfassung von Wareneingangsbelegen die automatische Erstellung von Überweisungsträgern und die Möglichkeit zur artikelgenauen Rechnungskontrolle. Eine kreditorische FIBU-Schnittstelle kann integriert werden.

Webservice

Über diese Schnittstelle können Fremdprogramme Daten abfragen oder neue Kunden, neue Bestellungen oder neue Rechnungen in bookhit erzeugen.

Wiedervorlagesystem

Lassen Sie sich an alle zu erledigenden oder zu erwarteten Dinge erinnern: ob heute Abolieferungen eintreffen sollen, Angebote fällig sind, Bestellungen, Lagerartikel, Lieferscheine und Remittenden wiedervorgelegt werden sollen, eine Etikettendatei zum Druck ansteht oder ein Kunde heute Geburtstag hat…
Wechseln Sie durch einen Klick in die entsprechende Wiedervorlageliste aus dem einzelnen Menü, um z.B. für Ihre Bestellungen Stornierungen und Reklamationen per Brief, Fax, E- Mail oder IBU/KOEBU zu erzeugen.

Zentralverwaltung

Verwalten Sie eine oder mehrere mit einer Zentrale verbundenen Filialen. Führen Sie eine zentrale Stammdatenpflege durch, verwalten Sie Ihr Zentrallager, kommunizieren Sie über elektronischen Stammdatenaustausch und elektronische Lieferscheine zwischen Filialen und Zentrale, kumulieren Sie zentral die lokal erzeugten Bestellungen Ihrer verschiedenen Filialen oder disponieren Sie zentral für Ihre Filialen über Push-Bestellungen. Über die zentralen Auswertungen werden die Statistiken Ihrer Filialen zusammengeführt und für Sie transparent gemacht.